Gmunden am Traunsee, 06.06.2019

Station der Österreichischen Romantikstraße

Gmunden ist auf meiner Tour entlang der Österreichischen Romantikstraße der erste Stopp, da im hiesigen Tourismusbüro mein Ansprechpartner von der Projektleitung der Route sein Büro hat. Und da ich noch die 2019er Ausgabe unseres Reiseführers fertigstellen muss [>> hier die aktuelle Version], verbringe ich hier mehrere Tage, so dass mir ausgiebig Zeit bleibt, die Stadt sowie das Umland zu erkunden.   

Der Name dieser stilvollen, lebendigen Freizeitstadt ergibt sich aus der Lage der Stadt "am Gemünde der Traun", dem Ausfluss der Traun aus dem Seebecken des Traunsees, der von den Römern liebevoll "Lacus Felix" – der glückliche See – genannt wurde. Was für ein passender Auftakt meiner Tour, dem in den nächsten Tagen noch viele weitere Erlebnisse folgen sollen, die mich glücklich machen. Eine ausführliche touristische Beschreibung von Gmunden bekommt Ihr auf der Internetseite der [>> Österreichischen Romantikstraße]. Ich beschränke mich hier auf die Erzählungen meiner Erlebnisse. 

Gmunden Panorama

Der zentrale Platz in Gmunden mit dem Rathaus

Die Kammerhofgasse mit den Straßenbahnschienen vor der Kulisse des Trauntors und Bürgerspitalkirche

Die Gmundner Esplanade (Uferpromenade)

Brunnen auf dem Franz-Josef-Platz mit der Skulptur "Der Gnom mit dem Kristall"

Was für eine wunderschöne kleine romantische Stadt! Schon auf meiner Tour im vergangenen Jahr entlang der Deutschen Märchenstraße bin ich von einer schönen Stadt zur nächsten gefahren – und wenn ich letztes Jahr dachte, es kann nicht schöner werden, dann muss ich hier in Gmunden noch einmal ganz von vorne anfangen zu denken. Ergebnis: Ich habe eine Rubrik [>> Meine Lieblingsorte] angelegt, in der ich von nun an die Orte auf meiner GRAND TOUR, die mich faszinieren und begeistern, auflisten werde.

Blick auf den Traunsee vom Berg oberhalb von Gmunden

Und da steht "Gmunden am Traunsee" zurzeit auf Platz No 1. Das ist natürlich ein subjektive Bewertung, die ich an dieser Stelle stichpunktartig begründen möchte:

Gmunden ist ein "Geheimtipp", eine Stadt mit Stil und Kultur, in der es sich sehr gut leben lässt, wovon mir auch viele Einheimische mit strahlenden Augen erzählen. Zudem bieten sie vielfältige Freizeitmöglichkeiten in der atemberaubenden Natur im Umland. Die Stadt ist nicht überlaufen von Touristen, wobei es an den Wochenenden und in der Urlaubszeit schon brummt. Aber es gibt keine riesigen Hotelkapazitäten, so dass es sich eher um einen starken Tagestourismus handelt. Unter der Woche sind es dann auch tatsächlich viele Einheimische, die in den gemütlichen Restaurants beisammen sitzen und mich als Gast freundlich in Empfang nehmen. Und da Gmunden keine Wintersportort ist, ist man vor allem im Winter hier ganz unter sich.

Seeschloss Ort mit Traunstein

Seeschloss Ort

Es gibt kein alles überragendes touristisches Highlight – mal abgesehen vom [>> Seeschloss Ort], dass malerisch auf einer kleinen Insel nahe dem Ufer gelegen die romantische Kulisse vor dem 1.691 Meter hohen Traunstein bildet. Es ist eher die Ansammlung von vielen kleinen, aber außergewöhnlichen und sehr empfehlenswerten Spots, die diese Stadt auszeichnen. 

Café-Konditorei Grellinger

Frühstück auf der Terrasse vom Café-Konditorei Grellinger

Die Auslage vom Café-Konditorei Grellinger

Das [>> Café-Konditorei Grellinger], in dem ich morgens frühstücke und zu meinem Cappuccino einen Apfelstrudel und die leckersten Törtchen esse. Darunter auch Schaumrollen (mit süßem Eischnee gefüllte Blätterteigröllchen), die besser sind als die von meiner Mutter – und wer weiß, wie gut meine Mutter backen kann, der kann sich vorstellen, wie lecker die hier sind. Hier schmeckt man die Qualität der Zutaten und die Leidenschaft sowie die Handwerkskunst der Familie Brenner, die mir ein ganz besonderes glücklich machendes Erlebnis auf meiner Tour beschert: Ich darf einen Blick in die Backstube werfen und zum Abschluss eine noch warme, frisch gefüllt Schaumrolle genießen! Was für ein toller und genussvoller Moment! Einzigartig!

Seehotel & Restaurant Schwan

Landhotel Grünberg - Blick von der Terasse auf Gmunden

Das [>> Seehotel & Restaurant Schwan] sowie das [>> Landhotel Grünberg], in dem ich in der Zeit meines Aufenthaltes fast täglich arbeite und mich dazwischen mit den Leckereien der Speisekarte stärke. Beide Hotels bieten hervorragende Küche, eine Terrasse mit Blick auf den See und sind geprägt von einer liebenswürdigen Gastfreundschaft nicht nur der Inhaber sondern auch des gesamten Personals, was man so nicht überall findet. Daher kann ich beide als "Gastgeber" auf Eurer Tour entlang der Österreichischen Romantikstraße sehr empfehlen. 

Kirchengasse mit Blick auf das Weinhaus Spies und die Galerie 10er-Haus

Das [>> Weinhaus Spies] in der Kirchengasse mit einer Gaststube im Originalzustand von 1930, in dem Kerzenlicht die romantische Atmosphäre schafft. Das Haus von 1885 war Kulisse in dem Agententhriller "Vollmacht zu Mord" aus dem Jahre 1975 mit Timothy Dalton [>> Ausschnitt auf YouTube]. Hier gibt es übrigens, so sagen es auch die Einheimischen, das leckerste, in reichlich Butterschmalz ausgebackene Schnitzel in Gmunden, das ich auf der Außenterrasse genieße. 

Fischgrill am Lehenaufsatz

Gemütlich draußen sitzen, mit Blick auf den See und leckerem gegrillten Fisch

Frische Saiblinge auf dem Holzkohlegrill

Der [>> Fischgrill am Lehenaufsatz] am Ende der Esplanade in Gmunden – so nennt man hier die Uferpromenade. Man sitzt draußen und bei schönem Wetter werden in den Sommermonaten frische Saiblinge aus den umliegenden Seen am Holzkohlegrill frisch zubereitet – je nach Fang auch andere Fische wie Forellen, Reinanken, Wolfsbarsch und Goldbrassen. Sooo lecker und sehr empfehlenswert – nicht nur für Liebhaber gegrillten Fischs!

Gmunder Keramik Manufaktur

Die [>> Gmundner Keramik Manufaktur], die in die ganze Welt exportiert und für ihr bekanntestes Dekor – das Grüngeflammte – bekannt ist. Man findet sie in fast jedem österreichischen Haushalt – und nun auch in meinem mobilen Zuhause, denn ich habe mir eine Schüssel mitgenommen, aus der ich nun mein morgendliches Müsli esse. Gmunden ist Keramikstadt, was sich u.a. im Keramikglockenspiel am Rathaus, dem Keramikbrunnen am Rinnholzplatz und dem Österreichischen Töpfermarkt, der immer Ende August stattfindet, widerspiegelt.

Sanitärausstellung im K-Hof Kammerhofmuseum

Das [>> K-Hof Kammerhofmuseum], das eigentlich 5 Museen in einem ist und neben der Stadtgeschichte, der Gmundner Keramik, einer der größten Krippenausstellungen in Österreich zudem auch eine Ausstellung historischer Sanitärobjekte zeigt. Die ist tatsächlich mal etwas Besonderes, denn wo findet man sonst schon die "Örtlichkeiten", wo sich schon der kaiserliche Popo niedergelassen hat – darunter auch eins der österreichischen Kaiserin Sisi. 

Baumwipfelpfad Salzkammergut in Gmunden

Baumwipfelpfad mit Blick auf den Traunstein

Josefweg

Ganz besonders empfehlenswert finde ich die außergewöhnlich schöne Natur rund um Gmunden. Die Stadt ist malerisch am Ausfluss der Traun in den Traunsee gelegen und von der "Esplanade" – so nennt man hier die Uferpromenade – bietet sich ein faszinierendes Panorama auf den [​>> Grünberg] und den Traunstein, eine Region, die zum Wandern, zum Klettern und zum Mountainbiken einlädt. Ich mache zwei Wanderungen – eine entlang dem [>> Josefweg], der das zu meiner Tour passende Motto "Aufbrechen, um bei mir anzukommen." trägt  und eine hoch zum [>> Laudachsee], der wunderschön in die Kulisse der Bergwelt eingebettet ist und in dem man sich nach dem Aufstieg herrlich erfrischen kann. Auf der Terrasse der [>> Ramsaualm] könnt Ihr dann bei einer zünftigen Brotzeit den Blick auf den See und das Bergpanorama genießen – sagenhaft! Dort oben lädt zudem der [>> Baumwipfelpfadein, einen völlig neuen Blick in die Natur und auf die Landschaft zu werfen, zumal sich hier ein atemberaubendes Panorama hinunter zum Traunsee und die ihn umgebende Bergwelt bietet – bei gutem Wetter sogar bis zum Dachstein. Wer keine Lust hat hinauf zu wandern, der kann auch die [>> Seilbahn] nutzen. 

Laudachsee

Das alles macht Gmunden derzeit zu meinem Lieblingsort auf meiner GRAND TOUR!
Abschließend sei angemerkt, dass man auf dem Parkplatz am Toscanapark, wo sich auch die Touristinformation befindet und von wo man fußläufig in max. 10 Minuten im Zentrum ist, mit dem Reisemobil kostenfrei stehen kann. Es gibt Sanitäreinrichtungen, jedoch keinen Stellplatzservice (kein Strom, kein Wasser, kein Ablassmöglichkeit für Abwasser). Wer es angenehmer mag, dem empfehle ich den 2 km entfernt gelegenen [>> Campingplatz Traunsee] in Altmünster.

Stellplatzmöglichkeit am Toscanapark

Weitere Informationen zu Gmunden
[>> Touristinformation der Stadt Gmunden]
[>> auf der Seite der Österreichischen Romantikstraße]

Mehr zur Österreichischen Romantikstraße:
[>> auf FERIENSTRASSEN.INFO
[>> im Tourenplaner DREAMANGO]
[>> die Route und Stationen in Karte entdecken]

[>> auf der Seite der Österreichischen Romantikstraße]

Hinweis: Wenn Ihr die DREAMANGO App geladen habt, könnt Ihr mir mit der Navigationsfunktion der App folgen und entdeckt die Route sowie die touristischen Highlights und Gastgeber. [>> mehr erfahren]

Meine persönlichen Empfehlungen

HOTEL-RESTAURANTS
[>> Seehotel & Restaurant Schwan]
[>> Gasthof Grünberg]

RESTAURANTS
[>> Weinhaus Spies]
[>> Brot und Wein]
[>> Fischgrill am Lehenaufsatz]

STELLPLÄTZE
[>> Wohnmobilstellplatz am Toscanapark]
[>> Camping Traunsee in Altmünster]

CAFÈS
[>> Café-Konditorei Grellinger]
[>> Café Marktplatz]
[>> Café Segafredo Espresso]

SEHENS- & ERLEBENSWERTES
[​>> K-Hof Kammerhofmuseum]

[>> Gmundner Keramik Manufaktur]
[>> 
Baumwipfelpfad]

EINKAUFEN
​[>> Galerie 10er-Haus]


Der "Reiseführer zum Glück" auf Instagram
Folgt mir auf [>> Instagram] – auch dort erzähle ich mit meinen Bildern und Beiträgen von meiner Tour entlang dieser Route.

Teilen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

[Impressum] [Datenschutz]

[Schließen]